Aktuell
Multiples
Archiv
Piloten
c2c
Sterile Arbeitsmethoden
Das große Abenteuer...
Raum_1
Cubic Inches
Vive la Star
Bateman is back
Der schönste Platz
total out
In der Besten aller Welten
Kulturballast
Piloten II
mpp - men packing parcels
Flut
White Russian
sonntags nie
Ad-Hoc-Ausstellungsreihe
Starry Night
Mutualities
Tender Parc
Service für Bürokultur
Anglerglück
Emotional Soccer Show
Geschichtchen
sculptorkiller
Pferdchen und Maschinenöl...
Archiv Teil II
Le Freundeskreis
Kontakt
 



Michaela Braun und Julia Scheuermann           WHITE RUSSIAN 

WHITE RUSSIAN (2 shots of vodka, 1/2 shot coffee liqueur, 1 1/2
shots of cream)

Merkmale globaler Kleidung und deren Stilgeschichte wurden in
einem Nähworkshop für diese Ausstellung recherchiert, untersucht
und verändert. Braun und Scheuermann hatten bei ihrem ersten Gemeinschaftsprojekt typisch westliche Kleidungsstücke wie zum
Beispiel den Trenchcoat oder verschiedene Trachten aus ihrem
kulturellen, lokalen und zeitlichen Kontext gerissen, diese ver-
schnitten und neue Kleider daraus entworfen.

WHITE RUSSIAN beschrieb eine cocktailartige Fusion von west-
lichen & östlichen Modeideen. Inwieweit entstehen Synthesen
zwischen der christlichen und moslemische Bekleidungstradition?
Wie sieht dann eine modisch tragbare Annäherung beider Kultur-
kreise aus?

Auf der Suche nach kultureller Identifikation eines Landes anhand
eines Kleidungsstückes, beschäftigte sich diese Ausstellung nicht
nur mit dem Thema Mode und Trend, sondern wies „auf eine
zunehmend introvertierte, 'yogaistische' Tendenz hin, die in der
Verhüllung sichtbar wurde.“
Top